13.03.2019 - Schäden durch Sturmböen

Assekuranzkontor Rietzkow Versicherungsmakler Wiesbaden

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Wiesbaden durch starke Sturmböen (von einem Sturm wird ab einer Windgeschwindigkeit von min. 62 km/h (Windstärke 8) gesprochen) zu hohen Schäden. So musste die Feuerwehr insgesamt 35 Mal ausrücken. Besonders betroffen war der Bereich Neroberg und der Stadtteil Sonneberg.

 

In den kommenden Jahren ist mit einer Zunahme derartig heftiger Stürme und daraus resultierenden Schäden zu rechnen. Wie bei allen Versicherungen errechnen die Unternehmen die Beiträge anhand des zu erwartenden Risikos. Somit ist davon auszugehen, dass die Prämien für die Absicherung gegen Sturmschäden mittel- und langfristig angehoben werden. Diese Tendenz beobachten wir ebenfalls in der Elementargefahr Überschwemmung & Rückstau durch Starkregen.